Von einem Versehen zur Designwolldecke


Die Decke PIRK hatte einen langen Weg. Ein Versehen verführte den Stoff sich in elastische Wellen zulegen.
Die erste PIRK-Decke habe ich 1992 gewebt. Erst eine kleine Veränderung im Design und eine neue Materialauswahl machte diese Decke seit 1999 zu einem mehrfach preisgekröntem Designprodukt.
PIRK ist der Urvater meiner flexiblen, 3 dimensionalen Gewebe.


PIRK 1999, vielfach ausgezeichnet

PIRK zum Schlafen und Träumen

PIRK am See

THE-NEW-PIRK in dunkel.

SAIMAA, Finnland 2008

SAIMAA

SAIMAA, weich und weiß.

PONGIS, der Sichtwinkel verändert die Farbigkeit

PONGIS, 2009

PONGIS in weich und mit Farbe